exterozeptiv


exterozeptiv
ex|te|ro|zep|tiv <Adj.> [zu lat. exterus (↑Exterieur) u. -cipere (in Zus.; 2. Part.: -ceptum) = nehmen] (Med., Psych.): Reize wahrnehmend, die von außerhalb des Organismus kommen (z. B. mittels Augen, Ohren).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • exterozeptiv — ex|te|ro|zep|tiv <zu ↑rezeptiv> Reize wahrnehmend, die von außerhalb des Organismus kommen (z. B. mittels Augen, Ohren; Psychol., Med.); Ggs. ↑propriozeptiv …   Das große Fremdwörterbuch

  • Exterozeption — Die Exterozeption (von lateinisch exter „außen befindlich“ und recipere „aufnehmen“) beschreibt die Außenwahrnehmung von Lebewesen (wie zum Beispiel die Körperoberflächenwahrnehmung, das heißt die Oberflächensensibilität). Die Wahrnehmung aus und …   Deutsch Wikipedia

  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation — Die Artikel Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation und PNF Stretching überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation — Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF, PNF Stretching, isometrisches Dehnen) ist eine physiotherapeutische Behandlungsmethode, welche v. a. in der Neurologie Anwendung findet, aber aufgrund ihrer funktionell physiologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • propriozeptiv — pro|pri|o|zep|tiv <zu ↑rezeptiv> Wahrnehmungen aus dem eigenen Körper vermittelnd (z. B. aus Muskeln, Sehnen, Gelenken; Psychol., Medizin); Ggs. ↑exterozeptiv …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.